Bürgerforum

Ein brennendes Thema in Lindenthal ist die frühkindliche Betreuung im U3 Bereich. Bei vielen Eltern entsteht der Eindruck, dass man sich gefühlt schon während der Schwangerschaft um einen Betreuungsplatz kümmern muss, wenn man einen vor dem 3 Lebensjahr haben möchte. Wir sagen, dass darf nicht sein und setzen uns dafür ein, dass wir hier in Lindenthal eine ausreichende und bezahlbare U3 Betreuung erhalten!

 

Wir brauchen zusätzliche Angebote, seien es Ladenflächen oder Parterrewohnungen, die zu Kindertagespflegestellen umgebaut werden oder freie Flächen auf denen wir Kitas bauen können, wir sind für alle Vorschläge offen.

 

Um das anzugehen laden wir am

17.Juli 2018 um 19:30

in der Matthäuskirche (Dürener Str. 83, 50931 Köln  )

zum Bürgerforum

ein. Im Bürgerforum soll der Fokus erstmal aufs Zuhören gelegt werden, was wollen die Eltern hier in Lindenthal. Im zweiten Schritt wollen wir Vorschläge erarbeiten? Aus diesem Grund wollen wir die Veranstaltung in Arbeitsgruppen unterteilen, damit wir mit Expert*innen über die Themen sprechen können. Ihr Kommen zugesagt hat schon Frau Müller, Leiterin der Kontaktstelle Kindertagespflege Köln.

 

Warum machen wir das?

Bildung ist ein zentrales Thema für Lindenthal. Wir sind ein wachsender und junger Stadtteil, der aus diesem Grund einen hohen Bedarf an Bildungseinrichtungen hat. Auch ist die Bildungsgerechtigkeit ein wichtiger Schlüssel zur Chancengleichheit! Diese muss von der frühkindlichen Erziehung, über die Schule bis hin zur Berufsausbildung oder zu Studium herrschen. Dafür ist eine gute Infrastruktur und ein gutes Erziehungskonzept notwendig.

Als SPD ist das Thema Bildung eine Herzenssache und das wollen wir in Lindenthal verwirklichen!

 

Wenn ihr Interesse aber schon vorab habt, könnt ihr euch gerne bei Andrea (Andrea-kreuder@nullt-online.de), bei Klaus (klaus.48@nullgmx.net) oder bei Kathi  (kathi.letzelter@nullyahoo.de), für Informationen melden!